Kosten für die Psychotherapie

Kosten

Kosten für Einzel- und Paartherapie

Einzeltherapie

Die Verhaltenstherapie ist ein anerkanntes Verfahren innerhalb der Psychotherapie und damit eine Leistung, die durch Krankenversicherungen und andere Kostenträger erstattungsfähig ist. Die von mir veranschlagten Kosten für Psychotherapie richten sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Erstgespräch 75min / 100,55 Euro
Therapiesitzung 50min / 100,55 Euro

Auszug aus der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP)

  • Privatpatienten

    Wenn Sie privat versichert sind, lesen Sie bitte vorab in Ihren Versicherungsvereinbarungen nach, ob und in welchem Umfang Ihre Private Krankenversicherung die Kosten für eine Psychotherapie (Verhaltenstherapie) übernimmt. Ihre Krankenversicherung stellt für die Beantragung einer Psychotherapie i.d.R. eigene Antragsformulare bereit, welche Sie dort anfordern müssten. Das Antragsprozedere selbst übernehme ich für Sie.

  • Beihilfe

    Wenn Sie über die Beihilfe versichert sind, fordern Sie bitte bei der Beihilfestelle Antragformulare für eine ambulante Psychotherapie an. Das Antragsprozedere selbst übernehme ich für Sie.

  • Bundeswehr

    Gemäß einer Vereinbarung zwischen der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) und dem Bundesverteidigungsministerium (BMVg) ist eine psychotherapeutische Behandlung seit 2013 für Soldaten auch in Privatpraxen möglich.

    Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Truppenarzt nach einer Überweisung (Kostenübernahmeerklärung, San/BW/0218/V) und bringen diese zu unserem Erstgespräch mit.

  • Bundespolizei

    Gemäß einer Vereinbarung zwischen der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) und dem Bundesministerium des Inneren ist eine psychotherapeutische Behandlung seit 2018 für Bundespolizisten auch in Privatpraxen möglich.

    Bei Behandlungswunsch können Sie sich unmittelbar an meine Privatpraxis wenden.

  • Berufsgenossenschaft (BG)

    Besteht bei Ihnen aufgrund eines Arbeits- oder Wegeunfalls psychotherapeutischer Bedarf, übernimmt die Berufsgenossenschaft die Kosten. Bitte setzen Sie sich mit der zuständigen Berufsgenossenschaft in Verbindung und fordern dort die benötigten Antragsformulare an.

  • Selbstzahler

    Die Kosten können auch vom Patienten selbst übernommen werden, ohne dass eine Beantragung bei der Krankenkasse erfolgt.

  • Gesetzl. versicherte Patienten

    Da ich in einer Privatpraxis tätig bin, kann ich gesetzlich versicherte Patienten nur im Rahmen des sog. Kostenerstattungsverfahrens behandeln. Die Kostenerstattung ist dann möglich, wenn die Behandlung sonst nicht rechtzeitig und in nicht zumutbarer Entfernung möglich wäre. Erkundigen Sie sich dazu bitte bei Ihrer Krankenkasse. Hier finden Sie weiterführende Informationen:

    Informationen zu Kostenerstattungsverfahren

Paartherapie

Die Kosten für eine Paartherapie werden nicht von Krankenversicherungen oder anderen Kostenträgern übernommen und müssen daher von dem Paar selbst bezahlt werden.

Erstgespräch 100min / 150,- Euro
Therapiesitzung 75min / 150,- Euro